10 Gründe warum jedes Unternehmen Video Marketing braucht

 

In einer Welt in der man tagtäglich von tausenden Werbebotschaften konfrontiert wird, ist es immer schwerer sich abzuheben. Wer in diesem Kampf bestehen möchte muss alles daran legen in kürzester Zeit die Aufmerksamkeit des Konsumenten zu erreichen und zu halten. Videomarketing ist nur eine, aber dafür eine immens wichtige Maßnahme.
Die sogenannten Millennials (Jahrgang 2000) erobern langsam aber sicher den Markt und wollen Inhalte die auf ihre Bedürfnisse abgestimmt sind. Laut einer Studie von Business Wire werden ca. 30% der gesamten Zeit die Konsumenten Online verbringen mit User generated Content Videos verbracht wird. Was bietet sich da besser an, als die Nutzer nicht auch mit angepassten Content und Video Marketing abzuholen?!
Aber nicht nur aus der Sicht der User, sondern auch aus unternehmerischer Sicht, bietet Video Marketing nur Vorteile.

 

  •  Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.

Was dann erst ein Video auslöst, kann man sich denken:
Ein gesehenes Video bleibt ca.  72 Stunden lang in Erinnerung, Text hingegen nur zehn Stunden. Außerdem erzeugt ein Bild „nur“ 1000 Worte in unserem Kopf, während ein Video dagegen 1.8Mio Wörter erzeugt.
Und nicht zu vergessen der Picture Superiority Effect, der besagt, dass Informationen die mit Bildern verknüpft sind 6x länger im Gedächtnis bleiben, als reiner Informationstext

 

  • Informationen und Unterhaltung in Einem

Videos verbinden Informationen mit einer Geschichte und schaffen es dadurch in kürzester Zeit Emotionen zu vermitteln. Durch diese Symbiose erzeugt ein Video die nötigen Emotionen um Aufmerksamkeit zu generieren. Dabei ist die eigentliche Botschaft zweitrangig. Egal ob es um ein Produkt, ein Unternehmen oder eine Organisation handelt, laut einer Google Studie berichten 75% aller befragten YouTube User, dass sie ein Unternehmens-Video, welches ihnen gefällt, gerne mit anderen teilen.

 

  • Conversion Rate steigt bis zu 80%

Speziell für Unternehmen lohnt es sich Erklärvideos und Produktbeschreibungen in Form eines kurzen Clips miteinzubinden. Die User fühlen sich besser informiert, je nach Art des Videos emotional involviert und dadurch steigt die Kaufbereitschaft bzw. die Bereitschaft etwas auszuprobieren. Mehrere Statistiken haben die signifikante Veränderung der Conversion Rate geprüft und können belegen, dass diese um durchschnittlich 80 Prozent ansteigt.

 

  • Video beats Text

User sind eher bereit, sich ein längeres Video anzusehen, als einen langen Text zu lesen. Laut Psychology Today kommt hier die bekannte „Faulheit“ durch, da das Gehirn bei einem Video weniger kognitiv beansprucht wird, als beim lesen eines Textes.

 

  • Branding

Durch das Ansehen des Videos beschäftigen sich User unbewusst länger mit einer Marke.
Er nimmt die Geschichte, das Unternehmen und das Produkt länger wahr und dadurch prägt es sich besser ein. Je nach Spot und Schaltung steigt der Wiedererkennungswert und der User wird zum Markenbotschafter.

 

  • Videos erobern Mobil

Der Trend neigt immer mehr zur Mobilenutzung, da ist es nicht verwunderlich, dass schnell das Smartphone oder Tablet hervorgeholt wird, um jemanden einen Clip zu zeigen. Die Studie des
Global Ooyala Video Index belegt, dass im vierten Quartal des Jahres 2015, 46% aller Videos, über Tablets oder Smartphones abgespielt wurden.

 

  • Video-Content verbessert die Verweildauer von Usern auf der Website

Je nach Länge und Anzahl der Videos, bleibt der User länger auf der Website und wie bereits oben erwähnt, fördert das ebenfalls die Kaufbereitschaft.

 

  • Google loves Videos!

Internetseiten mit einem oder mehreren Videos werden im Google-Ranking besser bewertet  und schneller gefunden. Dadurch ergeben sich entscheidende Wettbewerbsvorteile gegenüber der Konkurrenz die keinen Video-Content anbietet.
Zusätzlich hat man eine 53 Mal höhere Chance, bei Google auf Seite 1 gerankt zu werden, wenn man Videos auf einer Website einbindet.

 

  • Video Marketing ist die Zukunft!

Das sagen nicht nur wir, sondern auch die Prognose des US-amerikanischen Unternehmens Cisco und das Forbes Magazin.
Laut dem Cisco Visual Networking Index werden im Jahr 2017, 69% des gesamten Internet Traffics von Verbrauchern auf Video-Content ausfallen, diese Zahl soll bis zum Jahr 2020 auf  82% ansteigen.

 

  • Große organische Reichweite

„Video-Beiträge erreichen in der Regel ein größeres Publikum als Fotos. Laut einer Studie von Social Bakers, erzeugt ein durchschnittlicher Video-Post eine rund 135 Prozentgrößere organische Reichweite als ein Foto-Beitrag.“

 

  • Ein kleiner Extrapunkt: Es gibt keine Ausreden mehr

Die technischen Möglichkeiten erlauben es, selbst mit kleinem Budget, hochwertige Videos zu gestalten. Hierzu muss man sich nur die unzähligen YouTube-Blogs ansehen, die von Kinderzimmern aus gestaltet werden und Millionen Fans haben. Hier kommt es nicht immer auf High-End-Technologie an, sondern auf den Content, Authentizität und wie diese dargestellt.

 

Quellen:

http://www.gruenderszene.de/allgemein/warum-video-marketing-die-zukunft-ist

 

Diese vier Statistiken zeigen, warum Video-Content auf Facebook ein Muss ist

 

https://www.psychologytoday.com/blog/behind-online-behavior/201505/video-vs-text-the-brain-perspective

 

Video Marketing Infografik

 

Warum Video die Zukunft des Online Marketings ist

Die Macht der Bilder – warum Video-Content-Marketing so wichtig ist